Das Referat für Arbeit und Soziales

Das Referat spiegelt die Zuständigkeitsbereiche zweier deutscher Ministerien, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Ministeriums für Gesundheit (BMG). 

Hände Bild vergrößern (© www.colourbox.com) Die Pflege der bilateralen Beziehungen Deutschlands mit den entsprechenden südafrikanischen Institutionen wird hier gefördert. 

Im September 2009 konnte ein „Memorandum of Understanding“, eine Absichtserklärung zwischen den Arbeitsministerien beider Regierungen zur zukünftigen Zusammenarbeit, unterzeichnet werden. Die Kooperation findet in folgenden Hauptbereichen statt:

  • Ausdehnung der sozialen Sicherheit (Arbeitslosenversicherung und Entschädigung für beruflich bedingte Verletzungen);
  • Arbeitsschutz (unter besonderer Berücksichtigung der Arbeitsaufsicht);
  • Internationale Zusammenarbeit in der Arbeitspolitik.
Jammine, Kamppeter, Sommer

'Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise und ihre Auswirkungen – Lehren aus deutscher und südafrikanischer Perspektive'

Am 17. September 2013 fand das achte deutsch-südafrikanische FORUM im Goethe Institut in Johannesburg statt. Thema war „Die globale Wirtschafts- und Finanzkrise und ihre Auswirkungen – Lehren aus deutscher und südafrikanischer Perspektive“. Das Feld wurde einleitend von Dr. Werner Kamppeter, dem Journalisten Allister Sparks und Prof. Azar Jammine  -  renommierten Wirtschaftsanalysten aus zwei verschiedenen Kontinenten – umrissen. Wie gewohnt, übernahm Sozialreferentin der Botschaft Monika M. Sommer die Moderation der lebhaften Diskussion.

Teilnehmer des Workshops

Deutsch-südafrikanischer Workshop

Vom 1. bis 3. Juli 2013 fand in Johannesburg der zweite deutsch-südafrikanische Workshop zur aktiven Arbeitmarktpolitik (WS) statt. Unter Leitung von Referatsleiter Markus Löbbert waren Experten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), der Bundesagentur für Arbeit (BA) und des nordrhein-westfälischen Ministeriums MAIS (zum Arbeitsschutz) angereist. In Diskussionen erörterten sie mit insgesamt 50 Vertretern der südafrikanischen Arbeitsverwaltung, wie eine effektive Arbeitsvermittlung auf nationaler und Provinzebene organisiert und ausgestaltet werden kann und wie ein effizienter Arbeitsschutz aussehen könnte.

Arbeit und Soziales

.

Wussten Sie schon, dass...?

Fragen

Willkommen in unserer Rubrik 'Wussten Sie schon, dass...?'. Hier finden Sie Informationen über südafrikanische Sozialpolitik, Arbeitsbeziehungen, Gewerkschaften und soziale Bewegungen.

Deutsch-südafrikanisches Forum zur Arbeits- und Sozialpolitik (FORUM)

Colourful jigsaw

Die Idee hinter dem FORUM ist die Förderung der Vernetzung zwischen verschiedenen südafrikanischen Akteure untereinander und mit deutschen Partnern im Bereich der Arbeits- und Sozialpolitik. Im 2-Monats-Rhythmus sollen Treffen stattfinden, bei denen in einer offenen Gesprächsathmosphäre auch einmal jenseits von Ideologien diskutiert werden kann.

Kontaktieren Sie das zuständige Referat